Stilllegung droht!

Informiert per App

Nichts mehr verpassen mit der Anselment App ...

Rückblick

Samuel Koch bei uns im Kaminstudio


Eine Begegnung, die alle beeindruckt hat und noch lange nachwirkt!
Am Sonntag, 01. März 15 war Samuel Koch bei uns im Kaminstudio, um aus seinem Buch "Zwei Leben"  zu lesen. Einfühlsam und doch humorvoll gab er schonungslos Einblicke in sein Leben. Samuel selbst spricht von dem Leben vor und nach dem Unfall und man ahnt, wie viel es ihm bedeutet hat Sport zu machen, seinen Körper zu verausgaben und als Ausdrucksmittel zu nutzen.

20 Jahre dabei im Kaminstudio-Team

Danke an Mathias Krauß
20 Jahre ist Matthias Krauß schon bei uns im Team!
1994 begann er eine Ausbildung zum Kachelofen- und Luftheizungsbauer und wurde währenddessen bestens von unseren erfahrenen Ofenbauer ausgebildet. Als Abiturient konnte er die verkürzte Lehrzeit in Anspruch nehmen und wechselte recht schnell die Werkbank gegen den Schreibtisch ein. In der Zwischenzeit ist er schon lange Teamleiter und sozusagen "ein alter Hase" was Planung und Verkauf, aber auch die Arbeitseinteilung angeht. Seine CAD Planungen sind klasse und begeistern nicht nur unsere Kunden, sondern auch unser Team immer wieder aufs Neue.
Man merkt seinen Entwürfen an, dass hier ein Fachmann am Werk ist, denn er paart fundiertes Wissen aus der Praxis mit stilsicherem Design.

Bei Matthias merkt man einfach, dass ihm sein Job Spaß macht und er ist durch und durch ein professioneller Brandstifter!

Christian Basler ist seit 35 Jahren als Kachelofen- Luftheizungsbauer bei Anselment!


Am 03.09.1979 hatte Christian Basler seinen ersten Arbeitstag bei der Firma Anselment in Bühl.
Gelernt hat er das Handwerk des Kachelofen und Luftheizungsbauers  von der Pike auf und  ist seitdem dem  Betrieb treu geblieben. In 35 Jahren hat er alle die technischen Entwicklungen und Innovationen im Kachelofenbau miterlebt und sich stets weiter gebildet. Besonders hervorzuheben ist, dass er in 35 Jahren nicht einmal zu spät zur Arbeit kam, obwohl er jeden Morgen den Weg von Ottenhöfen nach Bühl auf sich nimmt. Fast alle Mitarbeiter der Firma Anselment sind schon über 20 Jahre im Betrieb, Basler ist jedoch der Kachelofenbauer mit der längsten Betriebszugehörigkeit.



Anton Früh - seit 30 Jahren im Team!

30 Jahre Betriebszugehörigkeit- das hat heute schon Seltenheitswert, und gerade deswegen freuen wir uns besonders, dass Anton Früh, einer unserer 5 Ofenbauer im Team, dieses Jubiläum genau am 28. Juni 2012 mit uns feiern konnte!
Gelernt hat er das Handwerk des Kachelofen- und Luftheizungsbauers 1982 von der Pike auf, nämlich bei uns oder besser gesagt auch unter den erfahrenen und strengen Augen seines eigenen Vaters. Denn auch schon Bernhard Früh, hat das Ofensetzerhandwerk bei uns im Betrieb erlernt und ist uns 40 Jahre treu geblieben. Und sein Sohn Anton ist nun auch schon 30 Jahre bei uns - wo bleibt nur die Zeit? 30 Jahre Berufserfahrung, das spricht für Freude am Beruf! Und das merkt man Anton Früh auch an: immer professionell, immer freundlich und umsichtig und eine große Bereicherung für unser Team.
DANKE ANTON!
Am liebsten baut er Grundöfen, was viel Erfahrung und handwerkliches Know -How erfordert, aber mit dem ist er bestens ausgestattet. Auch knifflige Aufgaben löst er hochkonzentriert und mit großer Fachkompetenz. Wir  bedanken uns ganz herzlich bei Anton Früh für seine Treue und hervorragende und umsichtige Mitarbeit. In der Zwischenzeit hat auch sein Sohn Kevin die Gesellenprüfung im Ofenbau abgelegt und tritt somit in die Fußstapfen von Großvater und Vater.
Auf diese  außergewöhnliche Betriebszugehörigkeit  ist das Anselment Team besonders stolz: die 3. Generation innerhalb einer Familie fühlt sich dem Kaminstudio Anselment verbunden.

Das gemütliche Ambiente der Ausstellungsräume bietet immer wieder Platz für hochkarätige Events und Aktionen.
Der Wettbewerb "der Ofen von Morgen" in Kooperation mit dem Windeckgymnsium in Bühl vielseitige Ideen und Konzepte präsentiert.
43 Schüler vom Grundkurs Kunst Jahrgangsstufe 1 (ca. 18 Jahre) hatten die Aufgabe erhalten, einen Ofen zu entwerfen, der innovativ und originell sein soll. Diesen Entwurf sollten sie in Gruppen von je 4 Schülern in ein Modell umsetzen und dann innerhalb 3 Minuten der Fachjury vorstellen. Auch die Präsentation sollte dem Thema entsprechend neuartig sein.
Am 24.Mai 11 war es soweit. Alle 10 Modelle wurden von den Gruppen a 4 Schüler/innen innerhalb 3 Minuten präsentiert und der Jury aufkommende Fragen erläutert.

Die Jury zeigte sich begeistert über die vielseitigen Ideen und Konzepte der Schüler,

letztendlich waren es Nuancen, die den ersten, zweiten und dritten Preis von einander unterschieden. Ausschlaggebend waren die innovative Idee, die Wirkung im Raum und die Umsetzung sowie Präsentation.
Mehr zur Präsentation und Preisverleihung hier



Voller Erfolg des Freudenfeuers zum 110-jährigen Jubiläum
Liebe Feuerfreunde,

Das zweitägige Jubiläumsfest war ein voller Erfolg und wir freuen uns darüber, dass wir zahlreiche Interessierte in unserem Kachelofen und Kaminstudio begrüßen konnten.


Sie waren großartig - liebe Besucher unseres Freudenfeuers!

Wir sagen ein HERZLICHES DANKE SCHÖN an alle Besucher, die so klasse mitgemacht haben beim Benefiz- Haare Schneiden und Feuerwürfel Einkauf!

Bei beiden Aktionen ist ein Gesamterlös von 924 € zusammen gekommen, den wir vom Anselment Team auf 1000 €! aufgerundet haben.

Wir haben das Geld an den jungen Mann aus Bühl übergeben, der nach einem Badeunfall querschnittsgelähmt ist! Wir sind sicher, dass er es brauchen kann für eine Anschaffung, die ihm das Leben im Rollstuhl erleichtert.

Ohne Tanja Weiler und ihr Team vom Salon "My Way" in Forbach wäre das nicht möglich gewesen! Alle haben ihren freien Sonntag der Benefizaktion unentgeltlich zur Verfügung gestellt.
Das verdient Anerkennung!
..und auch von unserer Seite ein ganz großes DANKE SCHÖN!



Feng-Shui im Kaminstudio

Was hat Feng Shui mit einem Kamin zu tun? Generell bildet die Feuerstelle schon immer den zentralen Punkt eines Hauses. Feuer ist eine sehr intensive Kraft, von der wir uns instinktiv angezogen fühlen. Im Feng Shui nutzt man das Feuer an der richtigen Stelle um dem ganzen Haus ein „Herz“ zu geben. Die fünf Elemente Feuer, Erde, Metall, Wasser und Holz finden sich in Farben, Formen, Materialien und bestimmten Himmelsrichtungen wieder.
Da ein Kamin zum Feuerelement gehört ist es wichtig, wo er platziert wird. Zu welchem Element gehört die Himmelsrichtung, welchem Element werden Farbe, Form und Material des Kamins zugeordnet? Durch eine harmonische Abstimmung wird eine Raumatmosphäre geschaffen, in der wir uns wohlfühlen. Wer die Elemente der Himmelsrichtungen, Formen und Farbe kennt und zusammen mit den Elementen der Bewohner in Beziehung stellt kann nach dem Geschmack der Bewohner und der Vorgabe der Kaminplatzierung immer eine Lösung finden, die eine Harmonie zwischen den vorherrschenden Elementen herstellt und damit die Raumenergie stärkt.

Wir wollen für SIE einen Schritt weiter gehen und bieten Ihnen mit Heike Schauz, einer Feng Shui Expertin, Raumberaterin und Malermeisterin aus Baden-Baden die Möglichkeit, bereits in der Planungsphase das für Sie passende Feuerelement auszuwählen. Gerne stellen wir den Kontakt her.

Einen interessanten Video mit einer neuen Anheiztechnik jetzt auf YouTube anschauen